Unterkunft Znojmo - Hotel Bermuda Znojmo

Unterkunft

Appartement | Dreibettzimmer |
Zweibettzimmer rooms
and Einbettzimmer rooms

Jetzt buchen

+ 42 (0) 515 223 869

Unterkunft Znojmo - Hotel Bermuda Znojmo

  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg

Znojmo

Die Region, besiedelt schon im 5. Jahrhundert nach Christus, wurde im 9. Jahrhundert zum Bestandteil des Reichs des Samo. Die auf der mächtigen Landzunge über Znojmo erbaute Burgstätte gehörte zu den bedeutendsten Zentren des Großmährischen Reiches und widerstand den ungarischen Angriffen noch ein halbes Jahrhundert nach seinem Untergang.

Dyje wurde zum Grenzfluss, den die Premysliden mit einer Reihe von mächtigen Burgen befestigt haben. Zwischen denen dominierte die Burg Znojem, errichtet gegenüber der alten Burgstätte. Ihr Gründer der Fürst Břetislav teilte das Mähren in drei Fürstentümer und gab diese seinen Söhnen über. Znojmo wurde im Jahr 1226 durch Ottokar I. Přemysl zur Königsstadt erhoben und ist so die älteste Stadt Mährens.

Der älteste sakrale Bau auf dem Gebiet der Tschechischen Republik steht auf der Felszunge vor der Burg Znojmo und trägt die Bezeichnung Rotunde der heiligen Katharina. Der Bau stammt aus der 1. Hälfte des 12. Jahrhunderts und der Innenraum ist mit ursprünglichen Gemälden dekoriert und erfasst wahrscheinlich die Vertreter der mährischen Fürstengeschlechter.

 

NATIONAL PARK THAYATAL

Das Gebiet des Nationalparks ist in 3 Zonen mit einem besonderen Schutz aufgeteilt: I. Zone (streng Natur) – beinhaltet vor allem das Kerngebiet des Nationalparks, das mit dem Einschnitt des Flusses Dyje und den Zuflüssen gebildet wird. Die Natur befindet sich hier im ungestörten oder nur sehr wenig beeinflussten Zustand. Es handelt sich vor allem um natürliche Bewaldungen auf den Hängen des Tales, Felssteppen, Kieferwälder und Fragmente der Vorgebirgsurwälder. Die Natur in dieser Zone entwickelt sich eigenmächtig und alle menschlichen Eingriffe sind hier ausgeschlossen. Der Eintritt und die Bewegung in dieser Zone sind nur auf den markierten Wanderwegen möglich.

II. Zone (geregelte Natur) – beinhaltet einen großen Teil des Waldkomplexes und die wertvollsten Flächen des Nichtholzbodens (Heiden und Wiesen). Das Ziel in dieser Zone ist das Erreichen des naturnahen Zustandes der Waldflächen. Naturwissenschaf­tlich einzigartige Stellen ohne Bewaldung müssen im gewünschten Zustand durch fachlich begründetes Management gehalten werden (Weide, Mahd und andere biotechnische Eingriffe). Die Regel für die Bewegung der Besucher sind identisch so wie in der Zone I.

Die III. Zone (Randzone) – umrahmt meistens im äußeren Teil des Nationalparks die zweite Zone. Sie ist am meistens von der menschlichen Tätigkeit betroffen. Sie beinhaltet die landwirtschaftlich genutzten Flächen, vor allem im Umgebung von Čížov und Lukov und die Randteile des Waldkomplexes. Hier wird angemessene Benutzung für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Touristik ermöglicht, die durch die Ziele und Interesse des Naturschutzes bedingt ist.

Die Bewegung der Besucher auf dem Gebiet des Nationalparks Podyjí und in seiner Schutzzone richtet sich nach der Besucherordnung, in dem man vor allem auf folgende Beschränkungen achten muss: auf dem ganzen Gebiet des Nationalparks ist verboten: zu kampieren, biwakieren und Feuer zu machen, mit Kraftfahrzeugen zu fahren und parken, Massensport- und touristische Veranstaltungen zu organisieren, Wassersports und Wassertouristik auf dem Fluss Dyje zu betreiben, außerhalb der Strassen und markierten Wanderwege Rad zu fahren.

View the embedded image gallery online at:
http://www.hotelbermuda.de/umgebung#sigProId72713ce657

Ask a question

Unterkunft Znojmo - Hotel Bermuda Znojmo

Wir akzeptieren Kreditkarten:
Unterkunft Znojmo - Hotel Bermuda Znojmo

©® 2017 | CMS by Joomla!